Bundestagswahl am 24. September 2017

in der Verwaltungsgemeinschaft Oelsnitz/Vogtl, Bösenbrunn, Eichigt und Triebel/Vogtl.

Aufruf zur Mitarbeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer

Die Stadtverwaltung sucht interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv an der Durchführung dieser Wahl beteiligen möchten und bereit sind, in einem unserer 13 Wahlbezirke mitzuarbeiten.

Ihre Aufgabe ist es gemeinsam mit unseren Bediensteten, die Durchführung der Wahlhandlung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen abzusichern und nach der Schließung des Wahllokales das Ergebnis zu ermitteln.

Die Aufgabe des Wahlhelfers ist eine sehr verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit. Wahlhelfer kann jeder werden, der für die entsprechende Wahl wahlberechtigt ist.

Interessierte Bürger melden sich bitte in der Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl.,
Markt 1, Personalamt, Telefon 037421 / 73134 / 73125
oder über e-mail gerber(at)oelsnitz.de.

Weiter wichtige Informationen für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer finden Sie unter:

https://www.bundeswahlleiter.de/mitteilungen/bundestagswahl-2017/20170628-wahlhelfer-video.html

oder

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/informationen-wahlhelfer.html

Öffentliche Bekanntmachung der Großen Kreisstadt Oelsnitz/Vogtl.

über das Widerspruchsrecht gegen Melderegisterauskünfte an Parteien und Wählergruppen nach § 50 Abs. 5 Bundesmeldegesetz (BMG)

Nach § 50 Abs. 1 des BMG darf die Meldehörde in den sechs einer Wahl oder Abstimmung vorausgehenden Monaten Auskünfte aus dem Melderegister an Parteien, Wählergruppen oder andere Träger von Wahlvorschlägen erteilen. Die Melderegisterauskunft umfasst den Vor- und Familiennamen, Doktorgrade und derzeitige Anschriften von Wahlberechtigten, die nach ihrem Lebensalter bestimmten Gruppen zugeordnet werden (sog. Gruppenauskunft).

Die davon betroffenen haben das Recht, der Übermittlung ihrer Daten zu widersprechen.

Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen bei der Stadtverwaltung Oelsnitz, Einwohnermeldeamt, Markt 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl. Bereits früher eingelegte Widersprüche gegen Auskünfte vor Wahlen gelten fort, falls sie nicht an eine bestimmte Wahl gebunden waren.

 
Oelsnitz/Vogtl., 07.12.2016

Horn
Oberbürgermeister


Einen entsprechenden Antrag finden Sie auf unserer Homepage unter:

www.oelsnitz.de/buerger/verwaltung/formular-dienst.html

 

 

Ansprechpartner

Frau Reichhard
(037421) 73-112
E-Mail senden