Liebe Oelsnitzerinnen und Oelsnitzer, liebe Einwohner der Gemeinden unserer Verwaltungsgemeinschaft Bösenbrunn, Eichigt und Triebel,

auch zum Ende des Jahres 2014 richtet sich mein Dank an Sie alle, die Bürger, die Vereine sowie die Einrichtungen und Institutionen, ganz persönlich und auch im Namen meiner Bürgermeisterkollegin und – kollegen Ilona Groß, Jürgen Reichelt und Christoph Stölzel. Gemeinsam haben wir auf vielfältige Weise zum Vorankommen unserer Stadt und der gesamten Verwaltungsgemeinschaft beigetragen. Das soll unser gemeinsamer Anspruch für 2015 sein!

Rückblickend auf das vergangene Jahr kann ich freudig mitteilen, dass vieles auf den Weg gebracht worden ist. So wurde der 2. Teil der Rosa-Luxemburg-Straße neu gestaltet, das Kino ist als Schandfleck in der Stadt verschwunden, zahlreiche Unternehmen haben investiert und mit der Ansiedlung der Allgaier Sachsen GmbH im Industriegebiet Oelsnitz-Taltitz „Neue Welt“ ist uns ein Erfolg gelungen, der uns stolz und glücklich macht. Investitionen für die Feuerwehr, die Schulen und Kindergärten, beispielsweise die Fertigstellung der Kita „Am Schloss“, seien hier am Rande erwähnt. In Triebel strahlt die Villa „Kunterbunt“ in vollem Glanze, Eichigt bekommt bald sein neues Feuerwehrgerätehaus und in Bösenbrunn konnten bspw. die Spielplätze der Ortsteile Engelhardtsgrün und Ottengrün neu gestaltet werden. Es gäbe sicherlich noch viele Dinge aufzuzählen. Im Rathaus, das in diesem Jahre 150. Geburtstag gefeiert hat, geht der Generationenwechsel planmäßig weiter. Die Wahlen im Mai und im August wurden erfolgreich durchgeführt. Eine Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und neuen Gesichtern prägen die Zusammensetzungen von Stadtrat, Gemeinderäten und Ortschaftsräten, die alle engagiert arbeiten. Gefruchtet hat die Firmenansiedlung der Bäckerei Wunderlich am Jahnteich, die im nächsten Jahr noch die Produktionshalle anbauen möchte. Das Feuerwehrgerätehaus in Untermarxgrün ist mittlerweile seiner Bestimmung übergeben, der Bau eines Einkaufsmarktes in der Alten Bahnhofstraße ist auf der Zielgeraden.

Auch die Wirtschaft entwickelt sich weiter gut in Oelsnitz. Neben der von mir bereits angesprochenen Neuansiedlung berichten zahlreiche Unternehmen von vollen Auftragsbüchern und auch Neueinstellungen. Einige Firmen haben sogar Firmenerweiterungen durchgeführt. Auch einige Geschäfte haben in diesem Jahr neu eröffnet. Mein Dank gilt daher ebenso der einheimischen Wirtschaft, den zahlreichen Unternehmen, ihren Geschäftsführern, deren Mitarbeitern sowie dem Gewerbeverband.

Regelmäßige Veranstaltungen, Ausstellungen, Tagungen, Messen und Hochzeiten auf Schloß Voigtsberg machen dieses mittlerweile zu einem echten Anziehungspunkt. Erfreulicherweise ist es uns gelungen, wieder einen Pächter für die Schloßgaststätte zu finden.

Das Konzert der „Bigband der Bundeswehr“, das Sperkenfest, der erstmals durchgeführte „Voigtsberger Bauernmarkt“ sowie Ostermarkt, Herbstmarkt mit Bürgerfest und Weihnachtsmarkt, haben zur Steigerung der Lebensqualität in unserer Stadt beigetragen.

Abschließend bedanke mich bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie den Stadträten und Gemeinderäten der Verwaltungsgemeinschaft für die verantwortungsvoll geleistete Arbeit.

Ich wünsche Ihnen allen ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche Stunden im Kreis Ihrer Lieben, viel Glück und Gesundheit für 2015, Schaffenskraft, Erfolg und Gottes Segen. Dabei sollen aber auch Spaß, Freude und Optimismus nicht zu kurz kommen!

Ihr Oberbürgermeister Mario Horn