Eigentumsgaragen Adolf-Damaschke-Straße

Eigentumsgaragen Nr. 14, 25 und 27 im Garagenkomplex Adolf-Damaschke-Straße

Vorhaben

Die Stadt Oelsnitz/Vogtl. beabsichtigt je einen Miteigentumsanteil von 1/36 am Flurstück 838/23 Gemarkung Oelsnitz verbunden mit dem Sondereigentum an einer der Garagen Nr. 14, 25 und 27 in einem offenen Bieterverfahren zu veräußern.

Grundstücksangaben

Art des Grundstückes:  bebautes Grundstück
Adresse:  08606 Oelsnitz/Vogtl., Adolf-Damaschke-Straße
Katasterangaben:  Gemarkung Oelsnitz, Flurstück 838/23
Größe:  2.154 m²
Lage:  im Zentrum eines allgemeinen Wohngebiets

Sondereigentum

Art der Bebauung:  Reihengarage
Baujahr:  ca. 1970
Bauweise:  Fertigteilgarage Typ Greiz aus Beton                                                                      

Größe: 
Länge:  ca. 5,30 m
Breite:  ca. 2,73 m
Höhe:  ca. 2,00 - 2,24 m (Pultdach)                      

Zustand:  sanierungsbedürftig, aber gebrauchsfähigderzeitige Nutzung:  unvermietetVerwaltung:  aktuell kein Verwalter bestellt, Selbstverwaltung

spezifische Grundstücksangaben

Höhenlage:  ca. 417 m ü. NHN
Das Grundstück liegt in einer hochwasserfreien Zone.
Grunddienstbarkeiten:  Wärmetrasse
Baulasten:  keine
Altlasten:  keine bekannt
Erschließung:  über Ausfahrt verbunden mit öffentlicher Ortsstraße Adolf-Damaschke-Straße, Stromanschluss vorhanden
mögliche bauliche Nutzung:  als Garagengrundstück

Verkaufskonditionen

Mindestpreis:  2.900,00 EUR je Garage

Kaufangebote sind schriftlich im geschlossenen Briefumschlag mit der Kennzeichnung „Ausschreibung Eigentumsgaragen Adolf-Damaschke-Straße“ und dem Hinweis „nicht öffnen“ bis zum 1. Juli 2019 an die Stadtverwaltung Oelsnitz/Vogtl., Liegenschaften, Markt 1, 08606 Oelsnitz/Vogtl. zu richten. Im Angebot ist die Nummer der Garage anzugeben. Es können auch Angebote für mehrere Garagen abgegeben werden.

Vor Angebotsabgabe wird ein Besichtigungstermin empfohlen. Für eine entsprechende Terminvereinbarung oder Rückfragen steht Ihnen Herr Ebner unter 037421 73-135 oder ebner(at)oelsnitz.de zur Auskunft bereit.

Standortbeschreibung

Stadt Oelsnitz/Vogtl. – ein Standort mit vielen Vorteilen

Die Stadt Oelsnitz/Vogtl. liegt im Südwesten Sachsens etwa 390 bis 540 m über dem Meeresspiegel. Sie ist eine mittlere Industriestadt, zentral im Herzen des Vogtlandes gelegen. In Oelsnitz/Vogtl. leben ca. 10.400 Einwohner. Bezieht man die Region mit ein, umfasst das Einzugsgebiet der Stadt ca. 50.000 Einwohner.

Die lokale Wirtschaftswelt ist geprägt von einem gewachsenen Bestand aus kreativen Dienstleistungsunternehmen und mittelständischen, teilweise hochspezialisierten Industriebetrieben. Bereits im 14. Jahrhundert begann die industrielle Entwicklung der Stadt Oelsnitz/Vogtl. mit dem Textilhandwerk und dem Bergbau, hier vor allem Eisen, Kupfer und Zinn. Heute sind etwa 2000 Beschäftigte in 39 Firmen allein im Industriegebiet „Am Johannisberg“ ein beredtes Zeugnis für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Großen Kreisstadt. Auch zahlreiche mittelständische Firmen, Gewerbetreibende und Geschäfte haben sich in Oelsnitz/Vogtl. niedergelassen und überzeugen mit Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit.

Nicht nur für die Betriebe an sich, sondern gerade auch für die Mitarbeiterinnen und Angestellten - inklusive deren Familien, hat das familienfreundliche Oelsnitz/Vogtl. viele Vorteile: neben bedarfsgerechten Kindergartenplätzen sowie einer ausgeprägten Vorschul- und Schullandschaft, stehen noch weitere soziale Einrichtungen zur Verfügung. Niedrige Lebenshaltungskosten, der Naherholungsraum Talsperre Pirk, umfangreiche Sport- und Fitnessangebote sowie ein reges Vereinsleben machen das Leben in Oelsnitz/Vogtl. aus.

Ansprechpartner

Sachgebiet Stadtentwicklung / Liegenschaften
Herr Ebner
Stadtverwaltung
Oelsnitz/Vogtl.
Markt 1
08606 Oelsnitz/Vogtl.

037421 - 73 135
037421 - 73 111
E-Mail senden

Download Exposé

Download Exposé

Bilder

Zum Vergrößern anklicken.